Loslassen – wie fühlt sich Widerstand an? Wie kann ich damit leichter umgehen? – 1 Übung und 3 Anregungen [Podcast-Folge 17]

Wie sich Widerstand anfühlt - 1 Übung und 3 Anregungen

EAM017 Widerstand spüren und leichter damit umgehen – Übung und 3 Anregungen Hier findest Du Notizen und Shownotes zu dieser Podcast-Folge.  (es ist kein Transkript, sprich es gibt Abweichungen zum Podcast) In der vergangenen Folge habe ich Dir meinen geliebten Mr. W. vorgestellt, sowie Dich eingelade zu entdecken, ob es bei Dir vielleicht Widerstand gibt, Dir Dinge…

weiterlesen →

Geliebter Mr. W. [Podcast-Folge 16]

Geliebter Mr. W. oder was ist Widerstand?

EAM016 Widerstand – der Versuch mit angezogener Handbremse vorwärts zu kommen Hier findest Du Notizen und Shownotes zu dieser Podcast-Folge. (es ist kein Transkript, sprich es gibt Abweichungen zum Podcast) Geliebter Mr. W. Mein geliebter Widerstand, was tust Du mit mir? Du lässt mich zaudern und funktionieren. Du lenkst mich ab, von meinem Weg. Ja, das…

weiterlesen →

Loslassen und ich – eine Reise voller Entdeckungen [Podcast-Folge 13]

Loslassen und ich - eine Reise voller Entdeckungen

EAM013 Loslassen und ich – der Weg ist das Ziel Hier findest Du Notizen und Shownotes zu dieser Podcast-Folge. (es ist kein Transkript, sprich es gibt Abweichungen zum Podcast) Loslassen – soll ich oder soll ich nicht Mit der Überschrift meine ich nicht das Loslassen :-), sondern mich hatte die Überlegung beschäftigt, ist für Dich, dass…

weiterlesen →

Wie guckst Du? Lerne die Entspanntheit des Weiten Blicks kennen [Podcast Folge 9]

Wie guckst Du - lerne den Weiten Blick kennen

EAM009 Wie guckst Du? Oder wie Du Dir mit dem weiten Blick Entspannung schenkst Hier findest Du Notizen und Shownotes zu dieser Podcast-Folge (es ist kein Transkript, sprich es gibt Abweichungen zum Podcast) Im Alltag ist unser Blick häufig auf ein kleines Sichtfeld fokussiert, weil Aufgaben, wie Bildschirmarbeit, dies mit sich bringen. Und häufig bleiben…

weiterlesen →

Spiritualität und ich – mein Versuch es in Worten auszudrücken

Spiritualität und ich

Deine Spiritualität und Du  Wenn ich es ganz kurz beantworten sollte, dann ist Spiritualität für mich, die Entdeckungsreise zu mir selbst, zu meinem Selbst. Ich habe die Metapher der Reise gewählt, weil ich reisen liebe und gerade auf Reisen, das Empfinden habe, dann meiner Intuition mehr zu vertrauen oder mit ihr stärker in Verbindung zu…

weiterlesen →

Was meint eigentlich „Carpe diem“?

Einladung zum ANDERS MACHEN

[Blogserie: Einladung zum ANDERS MACHEN als Video– Folge 33]   Hallo liebe ANDERS MACHERIN und lieber ANDERS MACHER, hier bin ich, mit etwas Verspätung, zur 33. Einladung zum ANDERS MACHEN. Wenn Du meinen Newsletter abonniert hast, wusstest Du schon, dass ich mich dieses Mal etwas verspäte. Es lag dran, dass mir zunächst die Technik kleine Streiche…

weiterlesen →

Kennst Du die 1-Minuten-Badetuch-Meditation?

Einladung zum ANDERS MACHEN

[Blogserie: Einladung zum ANDERS MACHEN – Folge 29]   Hallo liebe ANDERS MACHERIN und lieber ANDERS MACHER, kommt Dir das bekannt vor, morgens um 6 Uhr klingelt der Wecker und kaum  die Augen geöffnet fangen die Gedanken an zu rattern. Sie sagen, ich muss heute, ich sollte gleich heute Morgen…, dann ist da noch ….usw.…

weiterlesen →

Kennst Du die fünf Freiheiten?

Kennst Du die fuenf Freiheiten

Es gibt Text-Impulse, die sind so ausdrucksstark und zugleich einfach und verständlich formuliert, dass es (fast) nichts mehr hinzuzufügen gibt. Die fünf Freiheiten nach Virginia Satir* gehören für mich dazu. Für Virginia Satir, stellte die eigene Selbstwertschätzung, den Kern für eine erfüllte Beziehung mit sich selbst und anderen dar. Die fünf Freiheiten dienen dazu, den Prozess der Selbstwertschätzung zu unterstützen.

weiterlesen →

Waschen wird überwertet! Was man auf Reisen lernen kann…

Waschen wird überbewertet!  Für mich hat dieser Satz eine besondere Bedeutung, ich verbinde damit eine Situation auf Reisen, durch die ich Lektionen fürs Leben lernen durfte.  Dazu möchte ich noch kurz, für neue Leserinnen und Leser erzählen, das ich gerne ab und ab meinen Rucksack für ein paar Wochen packe, um frei und mit der Nase…

weiterlesen →