Nutze dein Vermögen – damit Anstrengung nicht zur Gewohnheit wird

Entdecke den Schatz in dir dein Unterscheidungsvermögen - damit Anstrengung nicht zur Gewohnheit wird

EAM029 – Unterscheidungsvermögen – nutzt du diesen Schatz in dir?

Zeit zum Hören: 12 Minuten
Hier findest Du Notizen und Shownotes zu dieser Folge.
Zeit zum Sehen: 9 Minuten (Video)
Die Inhalte dieser Podcast-Folge basieren auf einem Live-Video auf Facebook.

Vermögen … Kennst du den Schatz in Dir?

Hier gleich die Lösung welches Vermögen gemeint ist – das Unterscheidungsvermögen.

 

Unterscheidungsvermögen – wozu?

Unterscheidungsvermögen unterstützt dich wesentlich dabei, zu entdecken und zu erforschen, wie du Fähigkeiten erweitern kannst, um eine Aufgabe / ein Projekt auf leichtere Weise umzusetzen.

Statt vor lauter Anstrengung mit dem Kopf durch die Wand zu wollen und die Tür daneben nicht zu bemerken.

Anstrengung und Anspannung kann zur Gewohnheit worden sein, ohne das man es bemerkt hat.

Es kann sein, das man ein Verhalten von jemanden übernommen hat (der es nicht anders kannte) und bisher nicht bemerkt hat, wie Energie-raubend dieses ist.

Wenn es so ist, ist es eben so. Bitte freue dich es entdeckt zu haben, anstatt dich selbst fertig zu machen (manche von uns neigen dazu, ich spreche aus Erfahrung).

Entscheide dich es zu ändern – Zauberwort Unterscheidungsvermögen

Du kannst heute anfangen zu betrachten, was dich große Anstrengung kostet und dich dann auf den Weg begeben zu erforschen, wie du diese Tätigkeit anders gestalten kannst, so das du deine Kraft dosiert und gesteuert einsetzt.

Ja, auf diese Weise etwas zu ändern braucht Zeit, Aufmerksamkeit und UNTERSCHEIDUNGSVERMÖGEN.

Jedoch es lohnt sich auf diese Weise die Leichtigkeit in dein Handeln und Leben einzuladen.

Deine Sinne sind ein wesentlicher Verbündeter auf diesem Weg – gehe mit Freude und Interesse daran dich wahrzunehmen.

  • Spüre, wie fühlen sich deine Schultern, dein Kiefer nach drei Stunden am Bildschirm an?
  • Spüre, ob Anstrengung für dich zur Gewohnheit geworden ist?
  • Spüre, ob die Anspannung gegenüber einer bestimmten Person für dich zur Gewohnheit geworden ist?
    Das kann ein Kunde, Klient oder Geschäftspartner sein. Ebenso jemand im privaten Umfeld.

Wenn dem so ist, dann gestalte die nächste Begegnung anders – hole dir als „Starthilfe“ meine 4 Fühlenden Fragen zur Vorbereitung (kostenfrei) – so gestaltest du dieses Gespräch. Vertraue dir!

Wünschst du dir auf deinem Weg der Veränderung Unterstützung?

Fühlst du dich gerade mit der Aufforderung, des Spüren und Fühlen überfordert?

Dann schau doch mal in diesem Beitrag, da findest du einige Tipps und Empfehlungen.

Natürlich bin ich gerne für dich da, wenn du Fragen dazu hast, was für dich der passende Weg sein kann.

Liebe Grüße

Jutta

PS. Fühle Dich – das ist dein „Highway zu dir“!

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field