Rolle aus der Perfektionismus-Falle! Zeig deine Exzellenz! [Audiogram]

aus der Perfektionismus-Falle rollen

 

Wie oft hat dich die Perfektionismus-Falle schon gebremst,

  • ein Projekt,
  • ein Angebot,
  • ein Konzept

als reif „für die Welt“ zu betrachten und es zu zeigen?

Perfektionismus ist mit eine der weltbesten Ausreden/Entschuldigung, den Start für etwas hinaus zu zögern.

Woher ich das weiß?

Weil ich in der Disziplin auch Gold-Medaillien verdächtig war und auch noch bin.

Jedoch arbeite ich ausdauernd daran Wege zu finden, wie ich es verändern kann und es gibt einige Möglichkeiten!

Meine Learnings teile ich gerne, weil es so viel wertvolle Konzepte, Produkte, wirkungsvoller Angebote gibt, die voller Passion entwickelt wurden und jetzt in Schubladen schlummern, weil die Perfektionismus-Falle zu geschnappt ist.

Roll raus! Mache EINEN Schritt auf dein Ziel zu. Feiere es! Und dann der nächste Schritt …

Von so einer Möglichkeit aus der Falle zu Rollen erzähle ich dir in diesem Audiogram.

 

Es ist eine einfache Übung, jedoch sei dir bewusst, dass es sinnvoll ist, sie häufiger anzuwenden, immer wenn Mr. Perfektionismus wieder zu besuch kommt.

Wenn du magst erzähle im Kommentar-Feld, was dein Tipp ist aus der Perfektionismus-Falle zu rollen.

Es wäre doch genial, wenn wir so eine Sammlung zusammen bekommen und uns gegenseitig unterstützen, zum Strahlen zu bringen, was in Schubladen versteckt ist.

Wenn du Anregungen brauchst, schau mal hier, in diesem kostenfreien eBook findest du die Beiträge zu meiner Blogparade „Sei UnPerfekt“.

Die Blogparade ist schon etwas her und wie du siehst, das mit dem Perfektionismus ist auch bei mir ein Evergreen-Thema, da werde ich doch gerade etwas rot beim Schreiben – nobody is perfect.

Lass es dir gut gehen & do it!

Gib dir LösungsSpielraum!

Jutta 

 

PS I. Dieser Beitrag ist der Erste aus der Kategorie SocialMedia-Quickies – was das sind? Nun, ich veröffentliche häufiger in den Sozialen Medien Beiträge (Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn, Xing), dadurch habe ich meinen Blog und damit dich als LeserIn etwas vernachlässigt – bitte entschuldige.

Da ich weiß, das manche nicht oder nicht mehr in den Sozial Medien aktiv sind, werde ich jetzt Beiträge hier auf dem Blog teilen, sowie den ein oder anderen Beitrag mit weiteren Informationen ergänzen.

Ich freue mich darauf, wieder mehr mit dir hier in Kontakt zu sein. Wenn du magst, erzähle mir, wie dir die Idee gefällt.

 

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field